Albensterns Ma(s)chenschaften
ICQ 86-512-606

Besucher private krankenversicherung vergleich
Gesamt
Gestern
Heute
Online




  Startseite
    Gegenwärtiges
    Galerie Stricken
    Garnelengewimmel
    Katzengeschichten
    Anleitung
    Rogue Hoodie
    Meikes Baby
    Mustermix Rock
    Tipps + Tricks
    Sunrise Circle Jacket
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Haltestellenfahrplan




  Letztes Feedback
   28.10.12 17:05
    BIN ICH?Ffcr dich bin ic
   28.10.12 22:08
    GODTrd hgomcszeqwgb
   30.10.12 18:28
    LmPJcP frufqdkhicwn



Gelsenkirchen





http://myblog.de/albenstern

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sockenbügel

Die Anleitung für den Sockenbügel bekam ich von Diana.



Nachtrag (24.10.2006)
Als ich vor einigen Tagen in der Reinigung meines Vertrauens war, um mir die benötigten Bügel zu beschaffen, bekam ich eine hervorragende Beratung in Sachen Bügeleigenschaften und -Material.

Der Mann aus der Reinigung war supernett! Ich fragte ihn ob ich zwei Bügel bekommen könnte. Er ging nach hinten und kam mit ungefähr zwölf Bügeln zurück. Sechs silberne und sechs weiße. Die Silbernen sind Kleiderbügel und die weißen Hemdenbügel. So erfuhr ich, dass es da große Unterschiede gibt.

Also!

Kleiderbügel sind nicht so gut für die Herstellung von Designersockenbügeln geeignet. Das Material ist zu dick und am Ende haben sie "Dellen" um auch Hosen und Röcke aufhängen zu können. diese Dellen sind für die Herstellung von Designersockenbügeln hinderlich.

Hemdenbügel sind das Mittel zum Zweck. Sie sind schön dünn und damit leicht verformbar. Außerdem haben sie keine unerwünschten Einkerbungen.

Zudem gibt es seit neustem Hemdenbügel, die mit einem Lack überzogen sind. Die sind der Hit! Sie laufen nicht an, haben keinen Grat und eine Tolle Oberfläche.

Hier mein Erstversuch:


24.10.06 14:10
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung