Albensterns Ma(s)chenschaften
ICQ 86-512-606

Besucher private krankenversicherung vergleich
Gesamt
Gestern
Heute
Online




  Startseite
    Gegenwärtiges
    Galerie Stricken
    Garnelengewimmel
    Katzengeschichten
    Anleitung
    Rogue Hoodie
    Meikes Baby
    Mustermix Rock
    Tipps + Tricks
    Sunrise Circle Jacket
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Haltestellenfahrplan




  Letztes Feedback
   28.10.12 17:05
    BIN ICH?Ffcr dich bin ic
   28.10.12 22:08
    GODTrd hgomcszeqwgb
   30.10.12 18:28
    LmPJcP frufqdkhicwn



Gelsenkirchen





https://myblog.de/albenstern

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kürbissuppe

Am Wochenende habe ich endlich den Kürbis geschlachtet.
Ich kann von der aus der Bischofsmütze entstandenen Suppe guten Gewissens von einer Diätsuppe sprechen.

Das Zerteilen des Kürbisses hat sich als große Herausforderung entpuppt.

Die "Schale" ist derart hart, dass mein Männe sich aus Angst vor einer Amputation weigerte am teilen der frucht mitzuwirken.

Also war Frauenpower gefragt.

Mit dem größten zur Verfügung stehenden Messer, bin ich dem Kürbis zu Leibe gerückt.
Es hat Ewigkeiten gedauert, bis er zerteilt und geschält war. – Ich hatte danach das Bedürfnis zu duschen und bestimmt 5000 Kalorien verbrannt.

Hier die Zubereitung:
1 Kürbis
1 Stk. Ingwer, in Scheiben
1-2 Zwiebeln, grob gewürfelt
Gekörnte Brühe
Salz, Pfeffer
Milch oder Sahne

Kürbisstücke, Zwiebeln und Ingwer in einem Topf in etwas Olivenöl anrösten.
Gekörnte Brühe und Wasser dazugeben. Wasser, so viel, dass der Kürbis fast bedeckt ist.
Den Kürbis kochen, bis er weich ist. Ca. 20min.
Danach alles mit einem Pürierstab bearbeiten, bis alles schön zerkleinert ist. Je nach Kürbissorte entsteht eine dickflüssige Suppe bis hin zu einem Brei.
Milch oder Sahne zugeben. Ich nehme so viel Milch, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wenn Sahne verwendet wird, sollte man mehr Wasser zugeben.

Dies ist mein Standartrezept für Kürbissuppe. - Eine Bischhofsmütze werde ich allerdings nie wieder verarbeiten.
4.9.06 14:09
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung